Auroshikha Räucherstäbchen

Sri Aurobindo Ghose vollzog 1910 als politisch Verfolgter in dem damaligen französischen Distrikt Pondicherry in Südindien, wo ihm Schutz gewährt wurde, eine völlige Umkehr zum Yoga. 1966 gründete er zusammen mit seiner Weggefährtin Mata Mira in Auroville das Sri Aurobindo Ashram. Zusammen mit europäischen Architekten entstand die „Stadt der Zukunft“.