Mit Salbei räuchern

Alle Räuchersalbei-Arten im Überblick

Manche Duft- und Heil­pflanzengärtnereien bieten verschiedene Salbeiarten, die sich zum Räuchern gut eignen. Gerne zeigen wir Ihnen die Unterschiede der einzelnen Salbeiarten auf.

Gartensalbei

Salvia officinalis L.
Diese Salbeiart ist ursprünglich in Mittelmeerländern heimisch. Da sie nicht winterhart ist, muß sie in Gegenden mit rauhem Klima im Haus überwintern. Der Gartensalbei entwickelt beim Räuchern einen krautig-süßen typischen Salbeiduft.

Räuchersalbei

Salvia repens var. repens
Diese Salbeiart stammt aus Afrika. Sie trägt besonders schöne und üppige blaue Blüten. In Südafrika werden die Blätter zeremoniell verräuchert. Der Räuchersalbei verströmt beim Räuchern ein starkes harziges Aroma. In Duftgärtnereien ist die Pflanze erhältlich und läßt sich problemlos kultivieren.

Russischer Salbei

Perovskia abrotanoides Karel
Perovskia atriplicifolia Benth.
Diese Pflanze ist botanisch kein Salbei, wird aber wie Salbei verwendet und hat ähnliche Inhaltsstoffe. In Rußland gebrauchte man die Pflanze seit altersher zum Räuchern und als Kräutertabak. Sie hat den sehr intensiven fruchtig-krautigen Salbeiduft und eignet sich gut als Zugabe in Räuchermischungen. Die Pflanze ist in Duftgärtnereien erhältlich und leicht zu halten.
Die Ernte sollte an einem warmen Sommertag erfolgen. Zum Trocknen von Salbei schneidet man die einzelnen Ästchen ab, die dann auf ein Tuch gelegt oder in kleinen Büscheln aufgehängt werden können.

Weisser Salbei

  • Salvia apiana
  • Salbei, White sage

Salbei als Räucherwerk räuchern

Salbei wird bei den Indianern traditionellerweise oft mit Wacholder­spitzen und Süßgras zum Räuchern gemischt. Salbeiräucherungen eignen sich sehr gut zum Reinigen von Räumen, Gegenständen und besonders zur Begleitung von Heilungs­zeremonien. Auch im europäischen Mittelalter wurden Krankenzimmer mit Salbei ausgeräuchert. Salbei gehört in den traditionellen Pflan­zenschatz der Räucher­heil­kun­de vieler Völker, denn er erzeugt eine Atmosphäre des Heil-Seins und gibt Impulse zur Heilung. Die Indianer kennen den Salbei als ausgleichende Pflanze bei Streit, Haß und Un­einig­keiten. Seine desinfizierende und lung­enstärkende Kraft macht den Salbei auch zu einer Räucherpflanze, die bei chronischen Bronchial­er­kran­kungen die Heilung unterstützt.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
natur!
Salbei natur Salbei natur
Inhalt 10 Gramm (€ 29,50 * / 100 Gramm)
ab € 2,95 *
Weisser Salbei - White Sage 40 g Weisser Salbei - White Sage 40 g
Inhalt 40 Gramm (€ 22,25 * / 100 Gramm)
€ 8,90 *
Weißer Salbei - White Sage ca. 80 g Weißer Salbei - White Sage ca. 80 g
Inhalt 80 Gramm (€ 15,63 * / 100 Gramm)
€ 12,50 * € 14,65 *
Weisser Salbei - White Sage, lose, ca. 30 g Weisser Salbei - White Sage, lose, ca. 30 g
Inhalt 30 (€ 25,00 * / 100 )
€ 7,50 *