0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Y Z

Sandelholz

Sandelholz - eines der schönsten Geschenke aus Indien

Das duftende Sandelholz ist eines der schönsten Geschenke Indiens an die Welt des Duftes. Überall dort, wo es eingeatmet wird, hinterläßt es ein Gefühl der Bereicherung, des Wohlgefühls und der Lebensfülle. Warm, weich, sanft, balsamisch, kosend berührt das Sandelholz die Sin­ne. Es ist ein Duft für die Liebenden und schenkt außerdem wundervolle Träume. In Indien wird es für Kör­perpuder, Öle, Parfüms, Räu­cher­stäbchen und natürlich auch für Räu­cherungen seit Jahrtausenden ver­­wendet.

Chandan, das Sandelholz wird in der Nirukta, dem ältesten Kom­mentar der Veden (5. Jh. v. Chr.) und auch in Sanskrit-Epen wie Ramayana und Maha­bha­ra­ta genannt. Schon im 6. Jahrhundert v. Chr. kannte man die Herstellungs­weise des Sandelholz­öles. Euro­päische Nasen sind ver­hältnismäßig spät in den Genuß des köstlichen Sandelholzes gekommen, erst im 15. Jahrhundert tauchte es in italienischen Apotheken auf. Geben wir uns also dem Genuß dieses orientalischen Wohlgeruchs hin, lassen wir ihn in unsere Seele tauchen. Das Verbrennen eines kleinen Stück­chens dieses kostbaren Holzes läßt uns den balsamischen Duft des Baumes unmittelbar erleben.

Dem Sandelholz wird in seinem Ursprungsland eine starke Aus­strah­lungs­kraft und Schutzener­gie zugesprochen. Die Menschen in Indien haben schon in frühester Zeit beobachtet, daß das Sandelkernholz nicht von Termiten angegriffen wird, welche in Indien viel Edelholz zerstören. Es gilt deshalb als Sinnbild der Lebenskraft. Das Holz wird in der indischen Ayurvedaheilkunde, die sich Wissenschaft vom langen Leben nennt, als Heilmittel verwendet und als bitter, kühlend, beruhigend und zusammenziehend bezeichnet, es wird zur Behandlung von Blasen-Nieren­erkrankungen, Atem­wegser­kran­kungen und vielen anderen Lei­den empfohlen.

Das gepulverte Holz findet als Umschlag bei Entzün­dungen und Hauterkran­kung­en Verwen­dung. In Form einer Paste mit Ro­senwasser gilt es als Heil­mittel bei Skor­pionstichen, entzündlichen Schwel­­lungen, Blutungen, Ekzemen und weiteren Hauterkran­kungen. Der Duft des Sandelholzes gilt als Heilmittel bei Kopfschmer­zen und ist ein stark keimtötendes Mittel für die Raumbeduftung. Hierfür wird das sehr fein zermahlene Sandelholzpulver mit Butter­schmalz zu Kügelchen geformt und auf glühende Kohle gelegt. Sandel­holzduft wird in der tibetischen Heilkunde, die von Ayurveda stark beeinflußt wurde, bei Krankheiten der seelischen Auszehrung durch zuviel Kopfarbeit und Gedanken­kon­struk­tionen verwendet.

Der Duft von Sandelholz

Sandelholz­duft schafft eine Atmosphäre des Friedens und unterstützt auf dem Weg zur inneren Ruhe, Einkehr und Balance. Dieser Duft eignet sich ganz besonders gut für Menschen, die in der heutigen Zeit unter Streß und Hektik leiden. Sandelholzduft verlangsamt, ohne schläfrig zu machen. Er dringt tief in unser Gefühlsleben ein, glättet, beruhigt, besänftigt, wirkt spannungslösend und hilft so, wirklich tief im Inneren Kraft zu schöpfen. Eine Sandelholz­räuche­rung lädt unsere Gedanken zu wunderbar erholsamen Duftreisen ein. Als Einzelstoff räuchert man das Sandel­holz in Form von Holzchips, Spänen oder Pulver. Für Mischun­gen eignet sich mehr das Pulver.

In unserem only-goods Räucherwerkshop sind Auroshika Räucherkegel Sandelholz, Auroshikha Sandeholz Räucherstäbchen, Rotes Sandelholz, Weisses Sandeholz und weitere Räucherprodukte erhältlich.

Der Text ist Urheberrechtlich geschützt. Auszug aus dem Buch Das Buch vom Räuchern mit freundlicher Genehmigung von Susanne Fischer-Rizzi.

Räucherwerk und Räucherstäbchen mit Sandelholz - Sandelwood

Auroshikha Sandelholz 10 g
Auroshikha Sandelholz 10 g
Inhalt 10 Gramm (€ 16,50 * / 100 Gramm)
€ 1,65 *
Weisses Sandelholz Splitter 10 g
Weisses Sandelholz Splitter 10 g
Inhalt 10 Gramm (€ 45,00 * / 100 Gramm)
€ 4,50 *
Rotes Sandelholz gemahlen
Rotes Sandelholz gemahlen
Inhalt 5 Gramm (€ 53,00 * / 100 Gramm)
ab € 2,65 *