Räuchermischung "Die drei Artemisien"

Der Name Artemisia stammt von der Göttin Artemis, der Schutzherrin der Heilkräuterkundigen. In unserer Räuchermischung sind folgende Räucherwekre enthalten:
 
Wermutkraut
bot. Artemisia absinthium

Beim Räuchern versetzt uns Wermut in eine euphorische und träumerische Stimmung, die uns sanft aus seelischen Tieflagen ziehen kann. Wermut wirkt bewußtseinserhellend auf unseren Geist wie auch der Name Wermut - Erhalter der Sinne - uns vermittelt. Er dient als Schutzräucherung um unsere emotionale Kraft zu stärken und so einen Schutz vor Neid und Mißgunst aufzubauen. Im Mittelalter bezeichnete Hildegard von Bingen Wermut daher als den Meister über alle Erschöpfungen. Dem Wermut werden darüber hinaus visionsfördernde (halluzinogene) Eigenschaften zugesprochen. 
Wermut kann einzeln ebenso gut verräuchert werden, wie in Räuchermischungen.
Für Orakel- und Schutzzeremonien kann Wermut mit Lorbeer, Rosmarin, Beifuß, Myrrhe u.v.a. Räucherstoffen verräuchert werden. 
 
Moxabeifuß
bot. Artemisia princeps

Moxabeifuß wird in der traditionellen chinesischen Medizin in Form von Moxazigarren in der Heilkunde verwendet. Er ist ein enger Verwandter unseres heimischen Beifußes Artemisia vulgaris, wobei beim verräuchern der Duft und die Wirkung leicht voneinander abweichen. Moxa-Beifuß besitzt reinigende, lebensstärkende Energie, wirkt unterstützend bei spiritueller Arbeit, fördert die Imagination und Visionen sowie unsere Selbstheilungskräfte. Beim verräuchern wird er zur Abwehr von negativen Einflüssen, z.B. bei Totenzeremonien eingesetzt. Er öffnet und verbessert die Denkfähigkeit.
Für die germanischen Stämme galt der Beifuss wohl als die mächtigste aller Pflanzen: Mugwurz - Machtwurz wurde er genannt. Beifuß ist Bestandteil des geflochtenen Räuchergürtels der in der Mittsommernacht eingesetzt wird. Mit ihm wird um das Sonnenwendfeuer getanzt und danach wird er im Feuer verbrannt – das sollte das ganze Jahr vor Krankheit schützen.

Bei einigen nordamerikanischen Stämmen wird der Beifuß beim Räuchern dafür verwendet um böse Geister zu vertreiben. 

Dem Beifuß wird auch aphrodisierende Wirkung zusagt und soll die Manneskraft erhöhen.
 
Eberraute
bot. Artemisia abrotanum

Die Eberraute wirkt beim Verräuchern schutzmagisch und beruhigt die Nerven. Ausserdem wirkt die Eberraute abwehrsteigernd und antibakteriell und gehört daher zu den Reinigungs-Räucherstoffen und findet mit vielen anderen Räucherstoffen für traditionelle Räucherzeremonien Verwendung.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
natur!
Die drei Artemisien - Eberraute-Wermut-Moxabeifuß natur 5 g Die drei Artemisien -...
Inhalt 5 Gramm (€ 59,00 * / 100 Gramm)
€ 2,95 *
natur!
Wermut natur 10 g Wermut natur 10 g
Inhalt 10 Gramm (€ 32,00 * / 100 Gramm)
€ 3,20 *
natur!
Moxabeifuß natur 5 g Moxabeifuß natur 5 g
Inhalt 5 Gramm (€ 59,00 * / 100 Gramm)
€ 2,95 *
Wüstenbeifuß Bündel 15 g Wüstenbeifuß Bündel 15 g
Inhalt 15 Gramm (€ 26,00 * / 100 Gramm)
€ 3,90 *
natur!
Beifuß, ganze Pflanze, natur 10 g Beifuß, ganze Pflanze, natur 10 g
Inhalt 10 Gramm (€ 32,00 * / 100 Gramm)
€ 3,20 *